Adressen für Marketing

Marketing mit Kundenadressen ist eine beliebte und kostengünstige Alternative um kostengünstig Marketingaktionen zu starten. E-Mail-Marketing gehört zu den effektivsten Dialoginstrumenten. Sie erreichen Ihre Zielgruppe schnell, preiswert und individuell. Ein direkter Dialog ohne Medienbruch schafft neue Kontakte und Kunden. Doch benötigt man zuerst die Adressen der passenden Zielgruppe.


Wie generiert man am besten Kundenadressen, die für Ihre Marketingkampagne genutzt werden können? In der Regel benötigt man eine gültige E-Mail-Adresse und im Idealfall die Einverständniserklärung des Kunden, dass Sie Werbeemails an diese Adresse verschicken dürfen. Meistens geben die Kunden automatisch bei der Accounterstellung die Einverständniserklärung ab und müssen diese wieder aktiv entziehen.

Marketing Adressen

Adressverlage sind ein weiterer Weg um an die passenden E-Mail Adressen für ihrer Marketingkampagne zu kommen. E-Mailadressen werden oft von den Adressverlagen vermietet. Denn nur der Adressinhaber hat das Werbeeinverständnis der Adressaten (OPT-IN). Bei der Definition, was gute Adressen sind, gibt es ein weites Feld. Auf jeden Fall sollte der Adressinhaber Unterzeichner des Ehrenkodex E-Mail Marketing sein. Wenn der Adressinhaber zusätzlich noch in der Certified Senders Alliance (CSA) ist erhöht es die Zustellrate der Mails.

Die richtige Adresse kann bis zu 70% am Erfolg eines Mailings ausmachen, umso wichtiger ist es hier die richtigen Adressen zu haben.

Marketingadressen werden von Adressverlagen wie Address-Base, Schober oder beispielsweise best-ADRESS angeboten. Diese übernehmen in der Regel die Selektion der Adressen für Ihre Marketingkampagne und liefern Ihnen qualitativ hochwertige Adressen in gewünschten Mengen. Der Preis pro Datensatz variiert hier je nach Anbieter stark.

Eine kleine Übersicht zu den großen Listbrokern finden Sie in der Anbieterübersicht.